Unsere Wildstation

Unsere Wildstation

 

Unsere Wildstation wurde 2012 ins Leben gerufen und haben seit 2015 mit staatlicher Anerkennung nach § 11 Tierschutzgesetz.

 

Die Wildstation wird auf unserem privaten Grundstück geführt und haben private Räume umgestaltet und umgebaut, damit wir den Tiere eine optimale Versorgung gewährleisten können.

 

In Aufzuchtsboxen, Käfigen und Volieren werde die Tiere je nach Entwicklungsstand untergebracht und versorgt.

 

Dank von Zusammenarbeiten mit Tierheimen, Tierarztpraxen und Tierkliniken werden wir bei einem Bilchfund sofort informiert oder wird an uns weitergeleitet. So können wir schnelle Hilfe gewährleisten, welch eine größere Überlebenschance verspricht. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Wildstationen empfinden wir als sehr wichtig und dient dem Austausch.

 

Babys und Kleinbilche werden alle 4 Stunden gefüttert, Sorgenkinder und Intensivpatienten werden medizinisch versorgt und rund um die Uhr beobachtet.

 

Alle Tiere werden so gut es geht auf die Auswilderung vorbereitet und auf zugewiesenen Flächen mit einem bestehenden Bilchbestand ausgewildert und werden das ganze Jahr über betreut.

Im Haus werden die Tiere in Volieren und Käfigen gehalten und später in der Außenvoliere auf die Auswilderung vorbereitet.

In der Außenvoliere wird auch hier darauf geachtet, daß die Tiere das antreffen, was sie später auch in der Natur anfinden werden..also alles Naturmaterialien.

Unser neues Projekt! Größer werden!

Durch die vielen Notfälle im ganzen Jahr brauchen wir mehr Platz. Mit Unterstützung durch den Nabu Wiesbaden konnten wir diese Erweiterung umsetzen. Stabile Tiere können hier untergebracht werden, zb. auch für die Überwinterung. Vorallem wird das Augenmerk auf die Auswilderungsvorbereitung sein.

Wildstation Bilche in Wiesbaden - www.wildstationbilche.de - Nadine Vervoort